Veranstaltungen

Jun
15
2018
Vortragsveranstaltung

MaaS – Mobility as a Service

Wir stehen heute vor der größten Mobilitätsrevolution seit der Erfindung des Automobils. Neue Antriebe, automatisiertes Fahren, Vernetzung des Verkehrs und neue Angebote wie Shared Mobility verändern die Mobilität in den kommenden fünf bis zehn Jahren schneller als in allen Jahrzehnten zuvor. Mit der zunehmenden Digitalisierung unserer Gesellschaft verschwinden Grenzen, die geprägt waren durch die Verfügbarkeit von Informationen. So stehen die einzelnen Anbieter von Verkehrsmitteln im Hintergrund, wenn Mobilitätsangebote als Dienstleistung für eine komplette Weg- oder Transportkette verstanden werden. Der Nutzer dieser Dienstleistung steht im Mittelpunkt um seinen individuellen Bedürfnissen angepasste Mobilitätslösungen zu nutzen. Diese Verfahrensweise wird als „Mobility as a Service (MaaS)“ bezeichnet. Das bedeutet, dass bei MaaS ein einfacher Zugang zu den optimalen Verkehrsmitteln entlang einer Wege- oder Transportkette und die Versorgung dieser mit validen Informationen und Buchungen wesentliche Bausteine für den kundenbezogenen Komplettservice sind. MaaS ist dabei nicht auf die Mobilitätsbedürfnisse im Personenverkehr beschränkt, der Ansatz umfasst auch den Güterverkehr, speziell in Ballungsräumen.

Einladung / Programm

Download

Vorträge

Begrüßung
Dr.-Ing. Gerhard Listl
gevas humberg & partner Ingenieurgesellschaft für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik mbH
Vorstandsmitglied ITS Bavaria
München

Moderation
Prof. Dr. Florian Matthes
Technische Universität München, Fakultät für Informatik, Lehrstuhl für Software Engineering betrieblicher Informationssysteme (sebis)
Garching bei München

Foto der Podiumsdiskussion

Download

MaaS – Der mobile Nutzer im Mittelpunkt
Prof. Dr. Florian Matthes
Technische Universität München, Fakultät für Informatik, Lehrstuhl für Software Engineering betrieblicher Informationssysteme (sebis)
Garching bei München
Prof. Matthes forscht in den Bereichen betriebliche Informationssysteme und Software Engineering fokussiert auf Technologien, die die digitale Transformation von Unternehmen und Gesellschaften vorantreiben: Management von Unternehmensarchitekturen, Social Software Engineering sowie Service-Plattformen und ihre Ökosysteme. Als Beirat der Fachgruppe für Softwarearchitektur der Gesellschaft für Informatik, Beiratsmitglied der Ernst Denert-Stiftung für Software Engineering und Organisator internationaler Fachveranstaltungen fördert er die Zusammenarbeit zwischen Praktikern und Wissenschaftlern in der Informatik und der Wirtschaftsinformatik.

Download

Data-driven MaaST
Timo Maibach
Global Account Director – Travel, Transport & Logistics Teradata GmbH
Frankfurt
Timo Maibach beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Unternehmens- und Technologielösungen für die Bereiche Transport & Logistik. Seit 2014 fokussiert er sich dabei auf das Thema Datenintegration und -analysen (“Big Data Anlaytics“) und ist beim Weltmarktführer Teradata für Transport & Logistikkunden verantwortlich. Das Ziel seiner Arbeit ist es, für Unternehmen Mehrwert aus ihren Daten zu generieren und datenbasierte Prozesse und Geschäftsmodelle zu ermöglichen.

Download

Mobility as a Service und das “Sushi Prinzip” – Fluch oder Segen für unsere urbanen Räume?
Dr. Jörg Monschau und Stefan Schnitzler
Mercedes-Benz Consulting GmbH
Leinfelden-Echterdingen
Dr. Jörg Monschau ist seit mehr als 18 Jahren als Marktforscher und Berater tätig und verfügt über große Erfahrung in der Akquisition und Leitung von mehrstufigen internationalen und multinationalen Marktforschungsprojekten. Bevor er 2016 zu Mercedes-Benz Consulting kam, war er Geschäftsführer eines Instituts für Automobilmarktforschung und -beratung in Deutschland. Sein Spezialgebiet umfasst die Entwicklung qualitativer Marktforschungsmethoden sowie die Konzeption und Moderation von Workshops, Seminaren und Vorträgen zur qualitativen Marktforschung mit besonderem Fokus auf Customer Insights und Trendforschung. Dr. Monschau hat in englischer und spanischer Literatur und Linguistik promoviert. Er studierte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und am University College Galway / Irland.
Stefan Schnitzler war ein Jahrzehnt lang als Geschäftsführer für eine globale Personal- und Organisationsberatung tätig. Seine verschiedenen Projekte und seine globale Key-Account-Verantwortung führten ihn in die Nutzfahrzeugbranche. Nach langjähriger Projektarbeit im Mittleren Osten wechselte Stefan Schnitzler 2014 zu einem deutschen Nutzfahrzeughersteller ins Regionalbüro nach Dubai. In dieser Zeit war er als interner Berater zur Professionalisierung der Generalvertreter in der Region sowie für die Einführung einer Telematiklösung verantwortlich. Im Herbst 2016 kehrte er nach Europa zurück und leitet nun die Beratungseinheit Wholesale Consulting bei der Mercedes-Benz Consulting.

Download

Multimodale Mobilitätsplattformen – der Weg zur autofreien Stadt
Björn N. Siebert
Public Affairs Manager
Door2Door GmbH, Berlin
Björn Siebert verantwortet die politische Arbeit bei door2door mit dem Ziel, die ordnungspolitischen Rahmenbedingungen für multimodale Mobilitätsplattformen und On-Demand Lösungen für den ÖPNV zu schaffen. Zuvor war er mehrere Jahre für den Digitalverband Bitkom tätig, wo er den Bereich Wirtschafts- und Innovationspolitik sowie den Nationalen IT/Digital-Gipfelprozess der Bundesregierung betreute. Darüber hinaus war er als externer Berater für Digitale Transformation und Mobilität in der Wirtschaftsabteilung des Auswärtigen Amtes tätig

Download

© 2018  ITS Bavaria. Alle Rechte vorbehalten.