Beiträge

FCD-Webportal – Webbasierte Verkehrsqualitätsbewertung

Die bayerische Zentralstelle für Verkehrsmanagement benötigt für das Bundesautobahnnetz eine netzweite Übersicht über die Qualität des Verkehrsablaufs, damit

• gezielt Engstellen erkannt und beseitigt,
Ausbau- und Verkehrsmanagementmaßnahmen bezüglich ihres wirtschaftlichen Nutzens priorisiert,
Maßnahmen hinsichtlich Wirkungen kontrolliert werden können.

Hierzu sollte eine Software entwickelt werden, welche aus Geschwindigkeits- und Positionsdaten von Kraftfahrzeugen – so genannten Floating Car Data (FCD) – Verkehrsqualitätszahlen berechnet sowie diese tabellarisch und grafisch aufbereitet.

Die Lösung

ist ein webbasiertes Portal, welches grundsätzlich für alle Organisationseinheiten der Bayerischen Straßenbauverwaltung zugänglich ist. Es integriert folgende Datenquellen:

Floating Car Data des ADAC,
Dauerzählstellen des Freistaats,
Netzmodell und Esri-Kartengrundlagen aus dem Bayerischen Straßeninformationssystem.

Der Nutzen

Das entwickelte Berechnungsverfahren FloCaDA (Floating Car Data Analysis) kann Stau-
ereignisse zuverlässig abgrenzen und hochwertige Aussagen zu Reisezeiten und Reisezeitverlusten im Autobahnnetz liefern. Es können Stauwurzeln und Stauursachen identifiziert und räumlich-zeitlich eingegrenzt werden. Insgesamt können Engstellen im Netz deutlich besser und genauer identifiziert und als Planungsgrundlage für Verkehrsmanagementstrategien genutzt werden.

Anwendungsmöglichkeiten sind zum Beispiel eine Rangreihung und Priorisierung von kritischen Abschnitten im Hinblick auf Handlungsbedarf, Ganzjahresauswertungen von Staukosten sowie Potenzialabschätzungen und Wirksamkeitsuntersuchungen von Infrastruktur- und Verkehrsmanagementmaßnahmen.

Zusammenfassung

Identifikation von Stauwurzeln und Stauursachen, Erkennen von Engstellen im Autobahnnetz
Eines der ersten Planungs- und Bewertungstools auf der Basis von FCD
Verschiedene Möglichkeiten der Ergebnisdarstellung über ArcGIS von Esri oder als Statistik in Microsoft Excel
Zugriff im gesamten Behördennetz über eine Webanwendung, integrierte Rechte- und Nutzerverwaltung
Zukunftsorientiertes Verfahren, offen für Netzergänzungen und die Anbindung weiterer Datenquellen

Der Kunde
Autobahndirektion Südbayern
Zentralstelle für Verkehrsmanagement
Winzerer Straße 43, 80797 München

Ansprechpartner: Immet Bakircioglu

© 2018  ITS Bavaria. Alle Rechte vorbehalten.